Schokoladenkranz zum Kaffeekränzchen

Frau Rahtjen hat endlich mal wieder gebacken und ihren Chef zum Kuchenessen eingeladen. Nur eine Marzipanrose ist übrig geblieben.

Frau Rahtjen hat endlich mal wieder gebacken und ihren Chef zum Kuchenessen eingeladen. Nur eine Marzipanrose ist übrig geblieben.

Zutatenliste:
200g Butter
200g Zucker
1 Prise Salz
4 Eigelb
4 Eiweiß
200g bittere Blockschokolade
120g Mehl
Für die Glasur:
100g bittere Blockschokolade
2 Esslöffel starken Kaffee
12 – 14 Marzipanrosen (oder Erdbeeren oder Walnusskerne oder…)

Die Butter zerlassen und in einer Schüssel mit dem Zucker und der Prise Salz zu einer schaumigen Masse verrühren. Nach und nach das Eigelb zugeben. Die Blockschokolade in einem Wasserbad auflösen. Eiweiß zu Schnee schlagen, dann die warme Blockschoki in die Masse rühren und das Mehl nach und nach rein mischen – zum Schluss das Eiweiß unterheben.
Eine Kranzbackform einfetten, alles hinein füllen und in den vorgeheizten Ofen (mittlere Schiene) stellen. Backzeit etwa 40 bis 50 Minuten; bei der Garprobe darf kein Teig kleben bleiben, dann ist der Kuchen fertig! Auskühlen lassen. Die Blockschokolade für die Glasur ebenfalls im Wasserbad auflösen und mit dem Kaffee verrühren. Kranz glasieren und hübsch mit den Rosen dekokieren.

Ein super-saftiger Kuchen – die Begeisterung aller kleinen und großen Gäste ist Ihnen sicher! 🙂

Advertisements