Pfennig am Tatort des Geschehens

Wir freuen uns sehr, dass wir direkt am „Tatort“ aus unserem Buch lesen – und das sogar am Erntedanksonntag, dem Tag des Mordes in unserem Krimi. Auch wenn sämtliche Handlungen und Personen frei erfunden sind, die St. Johannes Kirche und ihren historischen Laubengang gibt es wirklich! (siehe Fotos)

Aus dem Arster Gemeindebrief:
Arsten-Krimi bei uns in der Kirche
In Arsten gibt es einen Toten: ausgerechnet am Erntedanktag, ausgerechnet in der Kirche, ausgerechnet der Pastor. Direkt vor dem Altar sinkt der Gemeindehirte tot zu Boden – in Sonja Höstermanns und Inga Brodersens Kriminalroman „Auf Heller und Pfennig“, der jetzt bei Schünemann in Bremen erschienen ist. Den Fall müssen wir Arster natürlich aufklären…!
Am Erntedanksonntag, 5. Oktober, 16:00 Uhr, kommen die beiden Autorinnen zu uns in die Arster Kirche und lesen aus ihrem Buch. Frau Höstermann und Frau Brodersen werden sich zu den Hintergründen ihrer Mordgeschichte befragen lassen. Dazu gibt es Honigbrot und Kaffee oder Tee. Warum Honigbrot? Das werden Sie sehen.
Natürlich liegt das Buch zum Verkauf aus, und gern signieren die Autorinnen ihr Exemplar. Die GemeindeStiftung freut sich über eine Spende.
Herzliche Einladung!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements